Das beste Beef Ribs Rezept für den Backofen

Das beste Beef Ribs Rezept für den Backofen

Das beste Beef Ribs Rezept für den Backofen

Du liebst saftiges, zartes Fleisch, das regelrecht vom Knochen fällt? Dann wirst du Beef-Ribs lieben! Beef-Ribs sind ein wahrer Gaumenschmaus und gehören zu den beliebtesten Fleischgerichten weltweit. 

In diesem Artikel erfährst du, wie du die besten Beef-Ribs zubereitest und welche Geheimnisse hinter diesem kulinarischen Hochgenuss stecken.

Was ist das für ein Beef Ribs Rezept?

Beef-Ribs sind übersetzt „Rinderrippchen“ und stammen aus dem Brustkern des Rindes. Sie bestehen aus kurzen, saftigen Fleischstücken, die entlang des Knochens geschnitten werden. Diese Knochen verleihen den Beef-Ribs nicht nur ihr charakteristisches Aussehen, sondern sorgen auch für einen intensiven Geschmack während der Zubereitung. Das Fleisch ist von einer dünnen Fettschicht durchzogen, die beim Garen schmilzt und das Fleisch unglaublich zart und saftig macht.

Warum sind Beef-Ribs so beliebt?

Beef-Ribs haben eine breite Anhängerschaft erobert, und das aus guten Gründen. Ihr reichhaltiger Geschmack und die Zartheit des Fleisches machen sie zu einem echten Festmahl für Fleischliebhaber. Zudem bieten sie eine Vielzahl von Zubereitungsmöglichkeiten – sei es auf dem Grill, im Ofen oder sogar im Smoker.

Die Kombination aus intensivem Aroma und vielseitigen Zubereitungsmethoden macht sie zu einem Highlight auf jeder Speisekarte. Ein gutes Beef Ribs Rezept sollte daher in jedem Koch- und Grillbuch vorhanden sein.

Siehe auch  Schweinefilet im Speckmantel aus der Heißluftfritteuse

Das Rezept

Beef Ribs Rezept

Das beste Beef Ribs Rezept für den Backofen

Das beste Beef Ribs Rezept für den Backofen ist ein kulinarisches Highlight, das saftige und zarte Fleisch verspricht. Zunächst werden die Beef Ribs mit einer köstlichen Marinade aus Gewürzen und aromatischen Zutaten eingerieben. Anschließend werden sie für mehrere Stunden bei niedriger Temperatur im Backofen geschmort, um ihre volle Geschmackstiefe zu entfalten. Die langsame Zubereitung im Backofen sorgt dafür, dass das Fleisch butterzart wird und sich von den Knochen löst.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen
Kalorien 5000 kcal

Kochutensilien

  • ein Backofen

Zutaten
  

  • ca. 1 kg Beef Ribs
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200℃ vorheizen
  • Butter schmelzen und mit dem Salz & Pfeffer mischen
  • Die gewürzte Butter auf die Beef Ribs pinseln
  • Die Beef Ribs abgedeckt in den Backofen geben und 2 Stunden backen
  • Die Abdeckung entfernen und die Beef Ribs noch 15 Minuten backen, bis eine schöne Kruste entstanden ist
  • Die Beef Ribs genießen!
Keyword carnivore

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Die besten Beef Ribs Rezept zubereiten

Schritt 1: Die Beef Ribs vorbereiten

Zutaten für die Marinade

So simpel und doch so gut: Mische diese 3 Zutaten und pinsel die Marinade auf die Beef Ribs.

Schritt 2: Die Beef Ribs backen

Wenn du sie richtig zart willst und das Fleisch vom Knochen fallen soll, dann musst du sie möglichst langsam garen. Um genau zu sein, bis zum Garpunkt bei 93 °C.

Decke dafür die Beef-Ribs im Ofen mit einem zweiten Backblech ab, oder nutze dafür Alufolie. Backe sie dann bei 200 Grad für 2 Stunden. In den letzten 15 Minuten solltest du die Abdeckung entfernen und Umluft einschalten, um eine schöne Kruste zu bekommen.

Siehe auch  Carnivore Diät: Alles, was du wissen musst

Schritt 3: Die fertigen Beef Ribs servieren

Bevor du die Beef Ribs auf den Tisch bringst, solltest du noch ein paar letzte Handgriffe erledigen, um das Gericht perfekt abzurunden. Schneide sie mit einem scharfen Messer zwischen den Knochen, durch und pinsel vielleicht noch etwas von der Gewürzbutter darauf.

Achte darauf, dass du die Ribs ansprechend anrichtest. Ein großer Holzteller oder eine Platte eignen sich hierfür hervorragend, um den rustikalen Charakter des Gerichts zu betonen. 

Stelle sicher, dass ausreichend Servietten und feuchte Tücher bereitstehen, denn das Genießen von saftigen Beef Ribs kann durchaus ein schmackhaftes, aber auch ein etwas schmutziges Vergnügen sein, denn am besten isst man sie mit den Händen.

Geheimnisse für zarte Beef-Ribs

Die Zubereitung perfekter Beef-Ribs erfordert ein paar Geheimnisse, die wir nun enthüllen werden.

Auswahl des richtigen Fleischs

Bevor es ans Zubereiten geht, ist die Auswahl des Fleischs von entscheidender Bedeutung. Achte darauf, dass du hochwertige Rinderrippchen von einem vertrauenswürdigen Metzger kaufst. Frische und Qualität spielen hierbei eine große Rolle, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Marinieren für maximales Aroma

Eine köstliche Marinade verleiht den Beef-Ribs eine zusätzliche Geschmacksdimension. Probiere verschiedene Marinaden aus, die deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringen. Egal, ob du eine rauchige Barbecue-Marinade, eine süß-scharfe Glasur oder eine aromatische Gewürzmischung bevorzugst – lass deiner Kreativität freien Lauf!

Die perfekte Grillmethode

Die Grillmethode ist entscheidend, um saftige und zarte Beef-Ribs zu erhalten. Grille die Beef Ribs bei mittlerer Hitze, um ein Verbrennen zu vermeiden.

Wende sie regelmäßig und bestreiche sie mit der Marinade, um ein köstliches Karamellisieren zu erreichen. Am besten nutzt du ein Thermometer und grillst sie bis zum perfekten Garpunkt. Also bis ca 93 °C.

Siehe auch  Tierische Produkte: 35 Nährstoffe, die nicht in Pflanzen vorkommen

Langsam garen im Ofen

Wenn du keinen Grill hast, kannst du die Beef-Ribs auch im Ofen zubereiten. Niedrigtemperaturgaren ist der Schlüssel. So bleibt das Fleisch butterweich und behält sein volles Aroma.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie viele Beef Ribs pro Person?

Die Menge an Beef Ribs pro Person hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe der Rippchen, den weiteren Beilagen und dem Appetit der Gäste. Als Faustregel kann man jedoch etwa 2-3 Beef Ribs pro Person einplanen. Wenn die Rippchen besonders groß sind oder viele Beilagen serviert werden, könnte man auch mit etwas weniger auskommen.

Kann man Rinderrippen im Backofen mit Niedrigtemperatur backen?

Ja, Rinderrippen können sehr gut im Backofen bei Niedrigtemperatur gegart werden. Dies ermöglicht eine langsame und schonende Zubereitung, bei der das Fleisch besonders zart und saftig wird. Die Ribs können bei Temperaturen von etwa 100°C bis 130°C (220°F bis 250°F) für mehrere Stunden geschmort werden.

Kann man Beef Ribs Sous vide garen?

Ja, man kann Beef Ribs auch im Sous-vide-Verfahren garen. Dabei werden die Rippchen vakuumversiegelt in einem Wasserbad bei einer genau kontrollierten niedrigen Temperatur gegart. Dies ermöglicht eine präzise Zubereitung und sorgt für eine gleichmäßige Garung und zarte Konsistenz des Fleisches.

Ist die Beef Ribs Zubereitung einfach?

Die Zubereitung von Beef Ribs erfordert etwas Zeit und Geduld, besonders wenn man sie im Backofen bei Niedrigtemperatur gart. Es ist jedoch keine besonders komplizierte Aufgabe und mit einem guten Rezept und etwas Übung kann man sehr leckere Ergebnisse erzielen. Es lohnt sich, die Zeit zu investieren, da das zarte Fleisch und der köstliche Geschmack die Mühe wert sind.

Welche Beilage passt zu Beef Ribs?

Beef Ribs passen hervorragend zu verschiedenen Beilagen, die den Geschmack des Fleisches ergänzen. Beliebte Optionen sind zum Beispiel:

  • Gegrilltes Gemüse wie Maiskolben, Paprika oder Zucchini.
  • Kartoffelbeilagen wie Kartoffelpüree, knusprige Kartoffelecken oder Kartoffelsalat.
  • Frische Salate mit Tomaten, Gurken, Rucola oder einem würzigen Coleslaw.
  • Bohnen, entweder gebackene Bohnen oder grüne Bohnen mit Mandeln.

Wir von CarniLife empfehlen jedoch die Beef Ribs einfach nur an sich zu genießen und sich dafür eine besonders große Portion zu gönnen.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating




Cookie Consent mit Real Cookie Banner